hair und flair historie

Hallo, mein Name ist Siegfried Bredtmann, geboren in Wuppertal Friseurmeister und Ausbilder aus Leidenschaft.

Ich möchte Ihnen kurz darstellen, woher wir kommen, vor welchem Hintergrund wir stehen und was das für uns , unsere Zukunft und unseren Anspruch an die eigene Leistung bedeutet.

... es ist gut zu wissen, vor welchem historischen Hintergrund man steht.

Ein Bader und Barbier machte den Anfang

Der erste uns bekannte Bredtmann-Friseur war mein Großvater Julius Bredtmann. Er eröffnete 1884 in Wichlinghausen in der Oststraße 6 den ersten Bredtmann-Salon in Wuppertal. Gleichzeitig war er als Bader und Barbier tätig, was damals üblich war. Damit war mein Großvater sogar berechtigt, Zähne zu ziehen.Mein eigener Zahnarzt hatte als Kind das "Vergnügen", von meinem Großvater einen Zahn gezogen zu bekommen, wie er mir später schmunzelnd berichtete.Meine Mutter Elfriede und mein Vater Siegfried Bredtmann -beides Friseurmeister-eröffneten in den darauffolgenden Jahren nacheinander Salons in der Alte Straße 8, Wichlinghauser Straße 117in der Wichlinghauser Schulstraße sowie zusammen mit meinem Bruder Friedhelm -ebenfalls Friseurmeister- einen Salon im Heubruch 23. In dieser Zeit eröffnete meine Schwester Edith als Friseurmeisterin einen Salon in Wichlinghausen - Görlitzer Straße.

Mich zog es zunächst in die Ferne,..

und ich fuhr als Schiffsfriseur auf einem Überseedampfer -der T.S.S.New York , machte anschließend meine Meisterprüfung, heiratete meine Frau Jutta und wanderte gemeinsam mit Ihr in die Vereinigten Staaten Houston / Texas /aus. Wir arbeiteten dort sehr hart von 1962-1967. 1965 wurde dort auch unser Sohn Michael geboren und somit wurde er Deutsch-Amerikaner. 1967 kehrte ich mit meiner Frau -Jutta Bredtmann- und meinem Sohn -Michael Bredtmann nach Wuppertal zurück und eröffnete unseren ersten Salon in der Berlinerstraße 158. 1975 folgte der zweite Salon in der Kirchstraße 16 im Zentrum von Elberfeld. Der Salon in der Kirchstraße wurde als innenarchitektonisches Muster der damals neuen"Wella" Tochter Welonda geschaffen
und bundesweit bekannt .Gleichzeitig war der Salon auch wegen seiner innovativen und creativen Frisuren weit über Wuppertal bekannt. Dieser Salon zählte zu den besten in ganz Deutschland.
Leider musste dieser Standort wegen anderer Nutzungspläne seitens des Hauseigentümers1995 aufgegeben werden.

Dann ging es richtig los,... die wilden 80er Jahre

In den 80er Jahren gründeten mein Bruder Friedhelm und ich eine GmbH . Innerhalb von 12 Jahren eröffneten wir 25 Salons mit über 400 Mitarbeitern und Azubis sowohl im Kaufhof Düsseldorf Königsallee1, als auch in Frankfurt, Köln sowie in Hertie Häusern, ECE-Centern und in absoluten Top-1A-Lagen von NRW wie beispielsweise Kö-Karree, Königsallee und Top-Einkaufszentren stand der Name Bredtmann für beste Qualität und Top-aktuelle Friseurkunst.1990 verkauften wir die GmbH.. Mein Bruder eröffnete einen Salon in der Fussgängerzone von Schwelm und ich selbst eröffnete einen Salon in der Friederich Ebert Straße 62 , den ich 1997 an meinen Sohn Michael übergeben habe. Im Salon an der Berliner Straße 158 liegt ein wichtiger Schwerpunkt auf der Ausbildung junger Friseure und Friseurinnen,von denen einige als Jahrgangsbeste ihre Ausbildung abschließen konnten.

die Geschichte geht auch heute noch weiter,..

Meine Tochter Katja wurde im Jahre 1970 geboren und ist mittlerweile ebenfalls Friseurmeisterin und glückliche Hausfrau und Mutter. Daniela Bredtmann- Tochter meines Bruders Friedhelm- wurde ebenfalls Frieseurmeisterin und heiratete den Frieseurmeister Rainer Klein. In zweiter Ehe bekam mein Bruder Friedhelm noch seinen Sohn Christian sowie Tochter Alina
von seiner Friseursehefrau Norina. Christian studiert und Alina steuert derzeit auf Ihr Abitur zu. Doch damit ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende, denn die Leidenschaft und die Freude an schönen Frisuren, an modischen Entwicklungen sowie der Ehrgeiz zu den Besten meiner Zunft zu gehören treiben mich auch heute voran. Diesen Ehrgeiz zu erfüllen und an meine Auszubildenden und Mitarbeiter weiterzugeben ist nach wie vor sehr lebendig.Sie werden also immer wieder von uns hören, über uns lesen und sich vielleicht auch einmal von unserem Können im Salon überzeugen

dazu lade ich Sie herzlich und jederzeit ein

Ihr Siegfried Bredtmann